Aktuelles

Hallenturniere der Roruper Jugendabteilung

Am vergangenen Wochenende wurden traditionell wieder einige Hallenturniere der Roruper Jugendfußballer ausgetragen. Während sich am Samstag die E- und D-Junioren messen durften, waren am Sonntag die F-Junioren im Vorfeld der A-Junioren Stadtmeisterschaft an der Reihe.

Bei den E-Junioren standen sich zehn Mannschaften in zwei Vorrundengruppen gegenüber. In den anschließenden Halbfinalspielen standen sich die DJK Dülmen II und Vorwärts Hiddingsel sowie SF Merfeld und SG Coesfeld III gegenüber, wobei sich hier die DJK Dülmen und SG Coesfeld für das Finale qualifizieren konnten. Die SF Merfeld konnten sich durch einen klaren 3:0 Sieg über Hiddingsel immerhin Platz 3 als Trostpreis sichern. Im Finale konnten sich die Coesfelder etwas überraschend gegen die zuvor sehr souveräne Zweitvertretung der DJK Dülmen mit 2:0 durchsetzen und den Turniersieg davontragen.

Nach demselben Modus wurde das anschließende Turnier der D-Junioren ausgetragen. Hier standen sich im Halbfinale zunächst Adler Buldern II und Vorwärts Hiddingsel sowie Borussia Darup und GW Hausdülmen gegenüber, wobei hier Hiddingsel und Darup die Spiele, jeweils erst nach Siebenmeterschießen, gewinnen konnten. Das Spiel um Platz 3 konnten anschließend die Spieler aus Buldern mit 2:0 für sich entscheiden. Auch das Finale wurde wieder zu einer knappen Angelegenheit, bei der sich Hiddingsel schließlich mit 2:1 gegen Darup behaupten und den Turniersieg davontragen konnte.

Am Sonntagmorgen trafen bei den F-Junioren dann ebenfalls zehn Mannschaften in zwei Gruppen aufeinander, wenngleich hier gemäß dem neuen Modus kein Turniersieger ausgespielt wurde. Auch dieses Turnier konnte als runde Sache bezeichnet werden, weil die Zuschauer viele spannende Spiele sahen und die Mannschaften sich über weite Strecken auf einem ähnlichen Niveau begegneten. Am Ende wurden alle Spieler mit einer Medaille ausgezeichnet und jubelten nochmal auf einem gemeinsamen Gruppenfoto.

28.01.2018

Gastgeber nicht zu stoppen

Souveräner Turniersieger beim A-Junioren-Turnier in der Bulderner Mehrzweckhalle wurde am Sonntagabend der SV Brukteria Rorup. Da Grün-Weiß Hausdülmen keine Mannschaft stellen konnte, wurde das Turnier, das als inoffizielle A-Junioren-Stadtmeisterschaft gilt, im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen.

Die Roruper Mannschaft um Trainer Thomas Wortmann, die auch einige B-Junioren in ihren Reihen hatte, blieb ungeschlagen und leistete sich nur gegen Merfeld beim 2:2 ein Remis. Auch in diesem Spiel war das Team des Turnier-Gastgebers eigentlich das bessere Team, doch am Ende wurde der Roruper Nachwuchs etwas überheblich. Doch insgesamt lieferte die Brukteria in einem ansehnlichen Turnier eine starke Leistung ab. Die Roruper ließen den Ball gekonnt laufen und kombinierten geschickt. Bester Roruper Schütze und damit großer Garant für den Turniererfolg war Lars Höltken mit sechs Treffern.

Nach Rorup, die schon vor dem letzten Spiel als Turniersieger feststanden, folgten die Sportfreunde Merfeld mit Trainer Dominik Brocks und TSG Dülmen sowie DJK Dülmen, Titelverteidiger DJK Rödder und die Jugendspielgemeinschaft Hiddingsel/ Buldern auf den weiteren Plätzen.

Der Fußball-Nachwuchs schenkte sich vor einer gut besuchten Tribüne nichts. Die Schiedsrichter hatten nicht immer eine leichte Aufgabe und mussten einige Zwei-Minuten-Zeitstrafen aussprechen. Keine Mannschaft blieb ohne Punktgewinn, was für ein ausgeglichenes Niveau spricht. In den 15 Spielen fielen insgesamt 78 Tore. Daher hatten auch die Besucher viel Spaß an dem Budenzauber.

Quelle: Dülmener Zeitung

28.01.2018

Angaben ohne Gew�hr!!!
� 2007 brukteria-rorup e.V.