Aktuelles

Bericht Hallenturniere

Am vergangenen Wochenende trug die Roruper Jugendabteilung wieder das alljährliche Winterturnierwochenende in der Mehrzweckhalle in Buldern aus. Die E- und D-Junioren waren am Samstag im Einsatz, während am Sonntag die Turniere der F- und A-Junioren auf dem Programm standen. Am Ende des Turnierwochenendes konnten die Gastgeber ein rundum positives Fazit ziehen und auf ein gut besuchtes Turnierwochenende mit spannenden und vor allem fairen Spielen zurückblicken.

Am Turnier der E-Junioren nahmen insgesamt 12 Teams teil, die sich in zwei Vorrundengruppen gegenüber standen. Aus Gruppe A qualifizierten sich Borussia Darup und GW Nottuln III für das Halbfinale, die Gruppe B gewann GW Nottuln II vor dem SV Gescher II. In den Halbfinalspielen merkte man den Spielern die intensiven Vorrundenspiele an: beide Begegnungen endeten torlos und musste im Siebenmeterschießen entschieden werden, wobei sich die Zweitvertretungen aus Nottuln und Gescher für das Finale qualifizierten. Auch das Spiel um Platz 3 ging ins Siebenmeterschießen, wobei sich hier die Kicker aus Darup durchsetzten. Wie es nicht anders sein sollte, musste dann auch das Finale vom Siebenmeterpunkt entschieden werden: hier hatten am Ende die Nottulner die besseren Nerven und krönten sich nach einem langen Turnier zum verdienten Sieger.

Bei den D-Junioren trafen am Samstagnachmittag 10 Mannschaften in zwei Gruppen aufeinander. Die Gruppe A gewann Gastgeber Brukteria Rorup vor GW Nottuln IV, Gruppe B gewann die DJK Rödder vor DJK Dülmen II. Die Dülmener Zweitvertretung drehte dann in der Endrunde richtig auf und gewann zunächst das erste Halbfinale gegen Rorup mit 3:0. Im zweiten Halbfinale hielten sich die Rödderaner weiter schadlos und besiegten Nottuln IV mit 2:0. Gastgeber Brukteria Rorup konnte sich mit einem 4:2 Sieg über Nottuln immerhin mit einem guten dritten Platz trösten. Das Finale gewann dann die DJK Dülmen II mit 2:1 etwas überraschend, aber verdient gegen die bis dato so souveräne DJK Rödder und sicherte sich den Turniersieg.

Bevor das Turnierwochenende mit der Stadtmeisterschaft der A-Junioren abgeschlossen wurde, waren die F-Junioren am Sonntagmorgen im Einsatz. Auch bei diesem Turnier traten 10 Mannschaften in zwei Fünfergruppen gegeneinander an, wobei dieses Turnier – wie in dieser Altersklasse üblich – ohne Wertung ausgetragen wurde. Nichtsdestotrotz wurden den Zuschauern viele unterhaltsame Partien geboten und am Ende durften sich alle teilnehmenden Spieler noch über eine kleine Auszeichnung freuen.

28.01.2019

Brukteria ersetzt die Kneipe

Vereinsheim hat ab 1. Februar jeden Freitag geöffnet

An und für sich ist Rorup als Ortsteil gut aufgestellt. Bäcker, Ärzte, Kindergarten und Schule sowie zahlreiche Vereine, die einiges für das gesellschaftliche Leben im Dorf tun. Doch es fehlt eine Kneipe. Zumindest für die Freitagabende wird sich dies ab dem 1. Februar ändern.

Denn ab 18 Uhr lädt der SV Brukteria Rorup ins Vereinsheim ein. „Wir starten einen Versuchsballon“, sagt Vorsitzende Kirsten Hülsenbeck. So soll das Vereinsheim an jedem Freitag zum Treffpunkt für die Roruper werden, eine gemütliche Kneipenatmosphäre soll entstehen. „Wir haben extra neue Gläser angeschafft, es gibt frisch gezapftes Bier und Kleinigkeiten zu essen“, berichtet Hülsenbeck.

Ehrenamtliche Helfer aus dem Vorstand des Sportvereins übernehmen die Bewirtung. Es herrsche eine große Motivation im Verein. „Wir wollen das nicht nur für unsere Mitglieder machen, sondern für das ganze Dorf“, spricht Hülsenbeck eine Einladung an alle Roruper aus.
Im Dezember verteilte der Vorstand von Brukteria Flyer im Dorf und bekam gleich positive Rückmeldungen. „Wenn alle Stammtische kommen, die sich gemeldet haben, dann wird es voll“, hofft Hülsenbeck auf viele Roruper.

Bild: Brukteria-Vorsitzende Kirsten Hülsenbeck und Geschäftsführer Christoph Peter laden ab dem 1. Februar an jedem Freitag zum gemütlichen Kneipenabend ins Vereinsheim ein.

Quelle: Dülmener Zeitung

26.01.2019

Vorbericht Hallenturniere

Am kommenden Wochenende lädt die Jugendabteilung von Brukteria Rorup wieder zu den traditionellen Winterturnieren in die Mehrzweckhalle in Buldern ein. Während sich am Samstag die E- und D-Junioren miteinander messen, stehen am Sonntag das Turnier der F-Junioren sowie die Stadtmeisterschaften der A-Junioren auf dem Programm.

Das Turnierwochenende eröffnen die E-Junioren am Samstagmorgen um 08:30 Uhr. Insgesamt 12 Teams stehen sich in zwei Vorrundengruppen gegenüber, wobei die Spielzeit einmal 7 Minuten beträgt. Nach der Vorrunde qualifizieren sich die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe für das Halbfinale, ehe nach Plan um 13:34 Uhr das Finale ausgetragen wird.

Im Anschluss geht es nahtlos mit dem Turnier der D-Junioren weiter. Hier haben sich insgesamt 10 Mannschaften angemeldet, die sich zunächst in zwei Fünfergruppen gegenüber stehen. Anschließend wird der Sieger nach demselben Modus wie bei den E-Junioren ermittelt. Voraussichtlich um 18:30 Uhr wird dann der Turniersieger im Finale ermittelt.

Weiter geht es am Sonntagmorgen um 9:15 Uhr mit den F-Junioren, deren Turnier wie üblich ohne Wertung ausgetragen wird. Auch hier haben 10 Mannschaften ihr Kommen zugesagt, die sich ebenfalls in zwei Fünfergruppen gegenüberstehen und ihre Spiele austragen. Gerade bei den jüngsten Kickern hofft man auf ausgeglichene und unterhaltsame Begegnungen.

Den krönenden Abschluss des Turnierwochenendes bildet traditionell die inoffizielle Stadtmeisterschaft der A-Junioren. Da Buldern und Hiddingsel eine Spielgemeinschaft bilden und GW Hausdülmen keine A-Jugend stellt, nehmen insgesamt sechs Teams am Turnier teil und ermitteln nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ den neuen Stadtmeister. Titelverteidiger Brukteria Rorup und die TSG Dülmen eröffnen das Turnier um 14:30 Uhr, ehe gegen 17:30 Uhr das letzte Spiel zwischen den SF Merfeld und der DJK Rödder ausgetragen werden soll.

20.01.2019

Angaben ohne Gew�hr!!!
� 2007 brukteria-rorup e.V.